Werkbox "Oortsche Wolke"

Die Oortsche Wolke

im KM9 - Dein Kunstraum im Karl-Marx-Viertel in Trier

Die Werkbox wird nach Trier geschickt und ausgepackt.
Ausstellung vom 23. Oktober - 08. November 2016
Vernissage am 22. Okober um 14:00 Uhr
Klanginstallation am 27. Oktober um 20:00 Uhr
Öffnungszeiten Di + Do 14:00 - 19:00 Uhr, Sa 11:00 - 14:00 Uhr

Karls-Marx-Str. 9, 54290 Trier
facebook.com/LaasKoehlerKM9

Ein Kunstprojekt von o-r-t

Die geschlossene Werkbox und das Open Reinventing Team in der Schaltzentrale des Kraftwerks Mitte zum Auftritt der Medienwerkstatt Berlin auf der Berliner Liste 2016

Ort: BERLINER LISTE 2016
Kraftwerk Berlin-Mitte, Köpenicker Str. 70, 10179 Berlin
Vernissage 14. Sept. 18 - 22 h
Zeit: 15. - 17. Sept. 13 - 21 h, 18. Sept. 11 - 19 h

Die Oortsche Wolke ist wahrscheinlich eine Kometenwolke am Rande unseres Sonnensystems. Ihre Existenz konnte noch nicht nachgewiesen werden, trotzdem wird angenommen, dass es sie gibt. Die Objekte in der Oortschen Wolke befinden sich in der Anziehungskraft unserer Sonne, werden aber auch von anderen Gravitationsfeldern von außerhalb beeinflusst. So lösen sich Objekte heraus, die wir als die langperiodischen Kometen sehen können.

In der Werkbox „Oortsche Wolke“, einem Pilotenkoffer, werden von den o-r-t-Künstler*innen Kunstwerke, die aus der Idee der Oortschen Wolke heraus entstehen, zusammen transportabel untergebracht. Eine Ausstellung entsteht, wenn die Werkbox ausgepackt wird und die künstlerischen Positionen den Raum füllen; als Fotografie, Videoprojektion, Klanginstallation, Malerei und Objekt. Die Arbeiten sind so angelegt, dass der Ausstellungsraum als elementare Dimension zum wichtigen Teil des Kunstprojektes Oortsche Wolke wird.

Nándor Angstenberger
Sandra Becker 01
Claudia Michaela Kochsmeier
Tina Kotsi
Ilka Meyer
Ute Robitschko
Jochen Schneider
Richard Schütz
Corinna Siebert und Geertje König
Jana Troschke
Sonja Wegener
Renate Wiedemann